Sport & Bewegung


Wähle einen passenden Kurs für Dich aus. Du wirst staunen, wie groß unser Angebot ist. Wir arbeiten mit professionellen Trainerinnen. Sie helfen Dir, fitter und gesünder zu werden. Dabei sollst Du Dich immer wohlfühlen und Spaß haben.

Bewegung tut gut. Das muss kein Leistungssport sein. Viel wichtiger ist es, überhaupt in Bewegung zu kommen und dabei Freude zu haben. Wer sich regelmäßig bewegt, stärkt das Herz-Kreislauf-System, stabilisiert den Rücken, verbrennt Fett, senkt Blutzuckerspiegel und Blutdruck. Man fühlt sich zunehmend fitter und zufriedener.

Das macht BIG einzigartig

BIG bietet Sport- und Bewegungsangebote von Frauen für Frauen an – von A wie Aquafitness bis Z wie Zumba. Besonders am Herzen liegen uns Frauen in schwierigen Lebenslagen. Deshalb ist die Teilnahme ganz unkompliziert: keine Mitgliedschaft, kein Leistungsdruck, kein Zwang. Stattdessen kurze Wege, leichte Anmeldung und niedrige Preise. Inhaberinnen des ErlangenPasses und Frauen mit Schwerbehindertenausweis erhalten zusätzlich 50 % Ermäßigung. Für unsere Kinderbetreuung berechnen wir pauschal nur 10 € pro Teilnehmerin und Kurs, d. h. auch Geschwisterkinder sind damit abgedeckt. 

BIG-Teilnehmerinnen kommen aus allen Ländern und Kulturen. Um dieser Vielfalt gerecht zu werden, sind alle Turn- und Schwimmhallen nicht einsehbar und stehen während der Kurszeiten nur den BIG-Frauen zur Verfügung. Alle Trainerinnen sind weiblich. In unseren BIG-Kursen dreht sich alles um Bewegungsfreude. Politik und Religion sind hier kein Thema. Wir legen Wert auf Freundlichkeit, Toleranz und Respekt. Unsere Kurse machen großen Spaß und oft wächst die Gruppe zu einer tollen Gemeinschaft zusammen. Deshalb knipsen wir gerne mal ein Erinnerungsfoto, aber wir fragen vorher immer um Erlaubnis. Wenn jemand nicht aufs Bild möchte, finden wir das völlig in Ordnung. 

So kannst du mitmachen – Anmeldung

Wenn Du einen Kurs gefunden hast, der gut zu Dir passt, dann melde Dich am besten vorher an. Gerne kannst Du uns persönlich kontaktieren, wenn Du Fragen hast. Wir helfen Dir gerne weiter. Bei allen Angeboten, die nicht im Wasser stattfinden, kannst Du zu Kursbeginn eine Probestunde machen. Wenn es Dir gefällt, dann komm einfach wieder. Gezahlt wird beim zweiten Mal direkt bei der Kursleiterin, bei Wasserkursen schon beim ersten Mal. Hast Du den Einstiegstermin verpasst? Dann rufe uns an und wir finden eine Möglichkeit, wie Du nach Kursbeginn am besten starten kannst.

Pünktlichkeit ist uns wichtig, damit der Kursablauf nicht gestört wird. Am besten bist Du 15 Minuten früher da – Trinkflasche nicht vergessen! 

Ruf uns an:
Jeanette Hefele
09131-861718

Schreibe uns eine E-Mail

Hole Dir das neue Programm:
Download

Unsere BIG-Kurse im Überblick

Sport ist die beste Medizin. Schon eine geringe „Dosis“ Sport kann enorme Effekte haben. Besonders wichtig: Regelmäßigkeit und die richtige Dosierung. Wer es zu Beginn gleich übertreibt, verliert sehr schnell die Motivation. Am besten eigenen sich deshalb Sportarten, die zu Deinem Typ passen und Dir Freude machen – so bleibst Du auch langfristig am Ball.

HathaYoga & Yoga
Beim HathaYoga wird das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist vor allem durch körperliche Übungen (Asanas), Atemtechniken (Pranayama) und Meditation angestrebt. Hatha bedeutet Kraft. Die Muskulatur wird sanft gedehnt, dadurch wird der Köper beweglicher und Verspannungen lösen sich auf. Yoga ist ebenfalls wirksam zur begleitenden Behandlung von Krebspatienten. Es lassen sich positive Effekte bei Ängstlichkeit, Depression und psychologischem Stress nachweisen. Zusätzlich werden Nebenwirkungen der Chemotherapie, wie Übelkeit und Erbrechen, reduziert. Deshalb wird ein Kurs in HathaYoga speziell für Frauen mit Krebserkrankung angeboten. Für Einsteigerinnen eignet sich der Anfängerkurs. Hier lernt man alle Grundlagen des Yoga kennen und erlebt viel Entspannung.

Pilates
Pilates ist eine wirkungsvolle und gleichzeitig sanfte Trainingsmethode. Dabei werden einzelne Muskelpartien gezielt aktiviert, gespannt und gedehnt. Die Atmung wird mit den Bewegungen koordiniert. Auf diese Weise bringt man alle Muskeln und Gelenke wieder in Schwung, ohne sie zu belasten. Für Anfängerinnen und Fortgeschrittene in jeder Altersgruppe geeignet.

Zumba
Zumba vereint Fitness und Tanz. Das macht nicht nur Spaß, sondern steigert die Ausdauer und das Rhythmusgefühl. In einem dynamischen Workout werden Bewegungen aus lateinamerikanischen Tänzen (Salsa, Merengue, Flamenco, Samba) mit Elementen aus Hip-Hop und Aerobic gemixt. Genau das Richtige für alle, die Stress und überflüssige Pfunde einfach wegtanzen möchten. Für Anfängerinnen und Fortgeschrittene. 
Beim Zumba-Zirkel wird zusätzlich mit Hanteln und Stepboard trainiert. Der Kurs Zumba-Fitness zielt auf Kondition. In Strong by Zumba werden Muskeln aufgebaut – insbesondere an den Armen, in der Körpermitte, am Bauch und am Po.

Mix-Kurs adidas
Wer Abwechslung liebt, darf dieses Überraschungspaket nicht verpassen. In jeder Kursstunde stellen unterschiedliche Trainerinnen von adidas einen anderen Sport vor: Handball, Baseball, Boxen, American Football – hier durften unsere BIG-Frauen schon viele spannende Sportarten ausprobieren und für sich entdecken. Muskelkater ist hierbei garantiert, vor allem in der Lachmuskelgegend.

Fit mit Spaß
Dieser Kurs kombiniert Aerobic mit Wirbelsäulengymnastik. Los geht es mit einem Aerobic-Workout zu rhythmischer Musik. Das macht Spaß, fördert die Fettverbrennung und Kondition. Danach steht ein gesunder Rücken im Mittelpunkt. Mit gezielten Übungen wird die Wirbelsäule mobilisiert und die Muskulatur gestärkt. Eine optimale Therapie gegen Rückeschmerzen.

Sport in und nach der Schwangerschaft (mit Kind)
Sport ist gesund, auch in der Schwangerschaft. Natürlich mit dem richtigen Maß und den richtigen Übungen. Er sorgt für gute Laune und hilft, die Muskeln und Bänder zu entlasten. Neben Yoga-Techniken für Atmung und Rücken werden in diesem Kurs insbesondere Beckenboden-Übungen zur Stärkung und besseren Wahrnehmung des Unterleibs durchgeführt. Wer nach der Geburt wieder in Form kommen will, darf gerne den Nachwuchs mitbringen. Kinder bis 12 Monate sind herzlich willkommen.

Rückenfitness
Ein gut trainierter Rücken kann Belastungen im Alltag besser standhalten. Mit verschiedenen Übungen und Hilfsmitteln wird die Rückenmuskulatur aufgebaut und vor allem die stabilisierende Haltemuskulatur gestärkt. So werden bestehende Rückenbeschwerden und Verspannungen gelindert, die körperliche Leistungsfähigkeit gesteigert. Für Frauen jeder Altersgruppe geeignet.

Figurtraining
Um eine gute Figur zu machen, muss man an den richtigen Stellen trainieren. Dieses abwechslungsreiche Workout sagt den weiblichen Problemzonen den Kampf an. Gezielt werden formende Muskeln aufgebaut und Fettpolster an Oberarmen, Beinen, Hüfte, Bauch und Po abgebaut. Das strafft und stabilisiert den ganzen Körper.

Fitness-Zirkel
In einem kleinen Kraftraum geht es mit viel Abwechslung den weiblichen Problemzonen an den Kragen: Oberarme, Schenkel, Hüften, Bauch und Po stehen hier im Mittelpunkt. Darüber hinaus wird auch der gesamte Halteapparat gestärkt. Damit sollten Rückenschmerzen Schnee von gestern werden. Trainiert wird mit Fitnessgeräten, Hanteln, Terrabändern, Petzibällen und Flexibars.

Eltern-Kind-Turnen
Dieser Kurs ist speziell für Frauen mit Kindern, die schon alleine sicher laufen können. An verschiedenen Spielstationen und mit Hilfe von Turnübungen und spannenden Parcours lernen Kinder bis 3 Jahre, ihre Fortbewegungsmöglichkeiten auszubauen und die Koordination zu verbessern – egal ob beim Rennen, Kriechen, Krabbeln, Rollen, Balancieren oder Klettern. Die Freude an der Bewegung steht dabei im Vordergrund.

Nordic Walking
Nordic Walking ist eine sehr gesunde Ausdauersportart. Das schnelle Gehen mit Stöcken ist ideal für alle, die lange keinen Sport gemacht haben oder übergewichtig sind. Es aktiviert die Fettverbrennung und ist gleichzeitig gelenkschonend. Durch den Einsatz der Walking-Stöcke werden zusätzlich Arme, Rücken und Beine trainiert. Vom Startpunkt am Roncalli Stift geht es mal bergauf, mal bergab durch die Brucker Lache. Die Waldluft tut gut. Der nächste Kurs startet wieder im Frühling.

Fahrradfahren lernen
Kann man als erwachsene Frau das Fahrradfahren noch lernen? Ja, das geht – und sogar sehr gut! Wer das Radfahren neu oder wieder entdecken möchte, wird hierbei von engagierten Mitgliedern des ADFC Erlangen unterstützt (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club). Bei ihnen können die Teilnehmerinnen in kleinen Schritten und im eigenen Tempo lernen, wie man richtig auf- und absteigt, anfährt, anhält, Hindernissen ausweicht oder in die Kurven fährt. Auch Straßenverkehrsregeln werden nochmal aufgefrischt. Geeignete Fahrräder stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung und auch für Kinderbetreuung ist gesorgt. Der nächste Kurs startet wieder im Frühling.

Bogenschießen
In sechs Trainingseinheiten erlernt man die grundlegenden Techniken des intuitiven Bogenschießens nach dem Motto: „Mein Herz schlägt, mein Auge sieht, mein Pfeil fliegt ins Ziel“. Für alle Teilnehmerinnen, egal ob Rechts- oder Linkshänderinnen, werden traditionelle Holzbögen zur Verfügung gestellt. Zunächst werden die Grundlagen des Bewegungsablaufs vermittelt: guter Stand, Pfeil „einnocken“, ziehen, ankern, lösen, nachhalten. In ersten Schießübungen lernt man dann, der eigenen Intuition zu vertrauen, Ruhe in sich selbst zu finden, Konzentration aufzubauen, den Pfeil im richtigen Moment loszulassen und die Zielscheibe ohne bewusstes Zielen zu treffen. Der Kurs ist für alle Altersgruppen geeignet. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Mit Einverständnis der interessierten Frauen vom BIG-Planungstreffen und nach den positiven Rückmeldungen aus dem Schnuppertraining, wird dieser Kurs von einem männlichen Coach ohne Körperkontakt geleitet. Eine erfahrene Bogenschützin wird ihm dabei assistieren.

Aqua-Fitness
Aqua-Fitness ist ein effektives Muskelaufbau- und Ausdauertraining. Die Bewegung im Wasser schont die Gelenke und entlastet den gesamten Halte- und Stützapparat. Das Training stärkt ebenfalls Gleichgewicht und Koordination. Dieser Kurs ist für jeden Anspruch und jede Altersgruppe geeignet, denn alle Übungen können durch unterschiedliche Techniken und Hilfsmittel (Poolnudel, Hanteln, Wasserhandschuhe) an das persönliche Leistungsniveau angepasst werden. Der konstante Wasserwiderstand ist besonders effizient zur Gewichtsreduktion. Bei Wasserkursen ist keine Schnupperstunde möglich. Bitte beim ersten Kursbesuch vor Ort bezahlen.

Schwimmlernkurs
Anfängerinnen können hier im flachen Beckenbereich die ersten Grundlagen des Brustschwimmens lernen. Wie bewegt man die Arme und was machen eigentlich die Beine beim Schwimmen? Wie atmet man richtig? Wer das schon umsetzen kann, darf zunächst mit Schwimmnudel, dann mit Schwimmgürtel und schließlich ganz ohne Schwimmhilfe üben. Dabei werden die Frauen mit Adleraugen von einer professionellen Schwimmlehrerin beobachtet – Sicherheit ist hier oberstes Gebot.
Für die fortgeschrittenen Schwimmerinnen steht eine weitere Trainerin zur Verfügung. Mit ihr können sie das Brustschwimmen perfektionieren und nach und nach auch weitere Schwimmtechniken erlernen, wie z. B. Rücken- und Kraulschwimmen. Bei Wasserkursen ist keine Schnupperstunde möglich. Bitte beim ersten Kursbesuch vor Ort bezahlen. In diesem Kurs ist eine vorherige Anmeldung Pflicht.

Kraulkurs
Kraulen ist ein Schwimmstil, mit dem man gleichzeitig schnell und kraftschonend durchs Wasser gleitet, ohne dabei Knie, Rücken und Halswirbelsäule zu belasten. Da man in der Schule meist nur Brust- und Rückenschwimmen lernt, bleibt für viele das Kraulen ein Buch mit sieben Siegeln. Doch mit guter Anleitung kann man Kraulschwimmen auch zu einem späteren Zeitpunkt noch erlernen. Dazu wird der Bewegungsablauf zunächst in einzelne Abläufe und in systematisch aufbauende Übungen zerlegt (Beinschlag, Armzug, Wasserlage, Atemtechnik). Geübt wird mit Brettern, Pullboys und Kurzflossen. Am Ende werden die Übungen kombiniert und fügen sich zu einem Gesamtablauf zusammen. Um richtig gut zu werden, muss jedoch auch außerhalb des Kurses an der Koordination und Technik geübt werden. Dieser Kurs ist nur für Frauen geeignet, die schon sicher und ausdauernd Brust- und Rückenschwimmen können. Bei Wasserkursen ist keine Schnupperstunde möglich. Bitte beim ersten Kursbesuch vor Ort bezahlen. In diesem Kurs ist eine vorherige Anmeldung Pflicht.

Schwimmtraining (Fortgeschrittene)
Wer alle Grundtechniken des Schwimmens gut beherrscht, kann in diesem Training sowohl Technik als auch Ausdauer verbessern. Unermüdlich werden hier Bahnen nach Vorgaben der Trainerin geschwommen: Zum Aufwärmen zum Beispiel 2 Bahnen Kraulschwimmen (davon eine Bahn mit geschlossenen Fäusten), 2 Bahnen Brustschwimmen (davon eine Bahn mit doppelter Eintauchphase), 2 Bahnen Rückenschwimmen (davon eine Bahn im Rückenkraulstil). Dann 60 Sekunden Pause und schon geht es weiter. Eine gute Kondition ist hier Voraussetzung, vorherige Anmeldung erforderlich.
Dieser Kurs wird im Sommer pausieren und voraussichtlich im September wieder starten.

Wassergewöhnung /Angst-Lösung
In diesem Kurs geht es darum, Frauen schrittweise an Wasser zu gewöhnen. Es ist kein Schwimmlernkurs. Ziel ist es, ein positives Körpergefühl im Wasser zu verspüren und an Sicherheit zu gewinnen. Hier werden persönliche Angstblockaden gelöst, so dass die Teilnehmerinnen über ihre bisherigen Grenzen im Wasser hinauswachsen können – jede in ihrem eigenen Tempo und ganz ohne Druck. Dabei hilft eine verständnisvolle und professionelle Trainerin. Der Kurs findet in einem warmen Therapiebecken statt, in dem man sicher stehen kann. Maximal für 8 Frauen und nur mit vorheriger Anmeldung. Aktuell pausiert der Kurs.

Orientalischer Tanz
Hier lernt man anmutige Hand- und Armbewegungen sowie kleine Schrittfolgen zu orientalischer Musik. Durch das Kreisen und Kippen des Beckens werden Bauch-, Rücken- und Gesäßmuskeln gleich mittrainiert. Das Tanzen verbessert die Körperhaltung und stärkt das Selbstbewusstsein. Für Frauen jeder Altersgruppe geeignet. Aktuell pausiert der Kurs. Eine Fortsetzung ist möglich, wenn sich genügend Teilnehmerinnen finden.

Mädchen-Fußball
Dieser Kurs richtet sich an Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren, die Spaß am Fußball entdecken möchten – ganz ohne Leistungsdruck und Wettbewerb. Es werden einige Grundtechniken erlernt (Passen, Koordination, Dribbling), im Vordergrund steht aber das entspannte gemeinsame Kicken. Aktuell pausiert der Kurs. Eine Fortsetzung ist möglich, wenn sich genügend Teilnehmerinnen finden.